Gute Gründe für den Einsatz der Öl-Brennwerttechnik

Erdöl als zuverlässiger und energiereicher Brennstoff wird schon seit langem zum Heizen genutzt. Allerdings gehört es zu den fossilen Energieträgern. Es ist damit nur endlich vorhanden. Hinzu kommt, dass der Erdölpreis teils starken Schwankungen unterliegt und sich folglich negativ auf die Heizkosten auswirken kann. Um Letztere dennoch möglichst auf einem niedrigen Niveau zu halten, setzt Viessmann auf die bewährte und zukunftssichere Öl-Brennwerttechnik.

Good reasons for modernising your heating system and using efficient oil condensing technology

In Germany alone, there are still around two million heating systems in use today that are more than 25 years old. Their owners are often completely unaware of how much money they are wasting unnecessarily on energy, which is pointlessly burned up and exits the chimney as unused heat. Furthermore, these old systems have an impact on our climate through unnecessary CO2 emissions which contribute to global warming.

By promptly replacing these systems with highly efficient condensing boilers combined with solar technology, end users can shave their energy consumption by up to 35 percent. This would translate into ten percent of Germany's total energy needs, with annual CO2 emissions being reduced by 54 million tonnes at the same time.

Central heating backup with solar energy

The free energy delivered by the sun is still not used enough for central heating backup and DHW heating. When modernising, you should consider combining your new heating system or boiler with a solar thermal system.

Brennwerttechnik.png

How to save with condensing technology

With condensing technology, not only is the heat from the combustion of oil utilised, but also the latent heat that, with conventional heating technology, would otherwise escape unused up the chimney.

Condensing boilers extract almost all of the heat in flue gases and convert it into additional heating energy. To do this, Viessmann condensing boilers are equipped with stainless steel Inox-Radial heat exchangers, which cool the flue gases before they are routed into the stack, to the extent that the water vapour contained within them is deliberately condensed. This frees up additional heat which is transferred into the heating system.

With this technology, condensing boilers achieve a standard seasonal efficiency [to DIN] of up to 98 percent, and so are particularly energy efficient. This function not only saves valuable energy, but also protects the environment through significantly lower CO2 emissions.

Einsparung bei Modernisierung mit Öl-Brennwertkessel Vitoladens 300-C*

Heizsystem Altanlage Neuanlage Einsparung
Verbrauch/Jahr 3400 l 2590 l 810 l  /  2,1 t CO₂
Kosten/Jahr 2380,– € 1760,– € 620,– €  /  26 %
* Vergleichsbasis: Haus (Baujahr 1985), 140 m² Wohnfläche mit altem 27 kW Ölkessel. Gerundete Verbrauchskosten unter Verwendung von Standardwerten (EID) bei 3400 l Öl. Durchschnittliche Energiepreise 2017

Die Öl-Brennwertheizung mit Solartechnik ergänzen

Die Besonderheit eines Öl-Brennwertkessels liegt auch in seiner Kombinationsvielfalt. Eine ökonomisch und ökologisch sinnvolle Kombination ist die mit der Solartechnik. Die kostenlose Energie der Sonne wird zur Heizungsunterstützung und Trinkwassererwärmung immer noch zu wenig genutzt. Gerade bei der Heizungsmodernisierung oder Erneuerung eines Heizkessels sollten Hausbesitzer die Kombination mit einer Solaranlage in Betracht ziehen.

Mithilfe der Solartechnik kann diese Energie zur Heizungsunterstützung oder Warmwasserbereitung genutzt werden. Das ist äußerst sparsam, da der Öl-Brennwertkessel an manchen Tagen gar nicht arbeiten muss. Und weil weniger Öl verbrannt wird, entlasten Anlagenbesitzer auch die Umwelt und tragen somit aktiv zum Klimaschutz bei. Nicht zuletzt machen sie sich mit dieser Kombination ein Stück weit unabhängiger von ihrem Brennstofflieferanten.

Die Kombination aus Öl-Brennwertkessel und einer Solaranlage kommt vor allem bei der Heizungsmodernisierung oder Erneuerung eines Kessels infrage. Entgegen der Annahme vieler Verbraucher lässt sich diese Hybridheizung nicht nur im Altbau, sondern auch im Neubau einsetzen. Werden einige Faktoren berücksichtigt, lassen sich die Anforderungen der EnEV 2016 und des EEWärmeG erfüllen.

Technisch sind Viessmann Öl-Brennwertkessel auf dem Stand der Technik. Auch in puncto Leistungsvielfalt decken sie einen großen Bereich ab und sind mit einer Leistung von bis zu 80 kW für den Einsatz in Ein-, Zweifamilien- und kleinen Mehrfamilienhäusern bestens vorbereitet. Mehr dazu und zu den Vorteilen eines Ölkessels erfahren Sie auch im Abschnitt Ölheizung kaufen.

Die Öl-Brennwerttechnik lässt sich optimal mit der Solartechnik kombinieren.

Die kostenlose Energie der Sonne wird zur Heizungsunterstützung und Trinkwassererwärmung immer noch zu wenig genutzt.

Gerade bei der Heizungsmodernisierung oder Erneuerung eines Heizkessels sollten Sie die Kombination mit einer Solaranlage in Betracht ziehen.

Kessel tauschen und bis zu 3.200 Euro Zuschuss sichern

Der Kesseltausch lohnt sich besonders dann, wenn Sie sich für den Kauf einer Öl-Brennwertheizung und Solaranlage im Paket entscheiden. Ausführliche Informationen zu diesem Thema finden Sie in der TopInfo zum Austausch der Ölheizung (PDF) und im Abschnitt Förderung der Öl-Brennwerttechnik.

Weitere Informationen zur Öl-Brennwerttechnik finden Sie auch im heizung.de Ratgeber Ölheizung.


Brennwerttechnik.jpg

Brennwerttechnik - einfach erklärt

Die Funktionsweise der Brennwerttechnik erklärt von unserem Experten Carsten Kuhlmann.

YouTube